Warnung Auf dieser Website werden Cookies verwendet, um die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Cookies von dieser Website zu erhalten. OK

4 Gründe, einen guten Wein zu trinken

Posted by   Siciliana Vini
05/11/2020
0
4 Gründe, einen guten Wein zu trinken

Guter Wein ist gut, in der Tat sehr gut, und Wissenschaftler sagen es uns. Tatsächlich kann das Hinzufügen einer moderaten Menge Wein (1 maximal 2 Gläser pro Tag, vorzugsweise zu den Mahlzeiten) auch Vorteile für die physische und psychische Gesundheit bringen.

Zum Glück, wer trinkt nicht gerne ein Glas Wein zum Abendessen oder wenn er mit Freunden ausgeht?

Ich habe vier gute Gründe gesammelt, nach einem langen Arbeitstag in Gesellschaft ein gutes Glas Wein zu trinken oder einfach einen Moment persönlichen Vergnügens selbstsüchtig zu genießen, eine einfache Zuflucht vor dem Alltagsrausch.


1. Körperliche Gesundheit . Hier können Sie sich verwöhnen lassen. Zu den bemerkenswerten Vorteilen gehören:

- diejenigen, die dank der vorhandenen aktiven Fermente zum Verdauungssystem beitragen;

- das Vorhandensein von Antioxidantien trägt zum "Kampf gegen freie Radikale" bei;

- Verringerung des Risikos für Herzkrankheiten, Herzinfarkt und Typ-2-Diabetes;

- Senkung des Cholesterinspiegels und Kontrolle des Blutzuckers.

2. Psychische Gesundheit . Guter Wein fördert die Entspannung. Niemand schluckt Wein. Egal, ob Sie ein Glas alleine, am Ende des Tages oder mit einer Gruppe von Freunden genießen, ein Glas Wein lädt Sie ein, sich zu entspannen, zu verlangsamen und den Moment zu genießen. In Kombination mit Essen verbessert und verbessert Wein das Geschmackserlebnis. Es hat daher eine positive psychologische Wirkung.

3. Kreativität anregen. Charles Baudelaire in " Die Blumen des Bösen" sagt, dass Wein eine Gelegenheit zum Nachdenken darstellt, ausgehend von der Körperlichkeit des Weins selbst, über die Fähigkeit des Menschen, sich zu "betrinken", dh voller Vitalität, Willen und Leidenschaften zu sein und vor allem Kreativität im Laufe des Lebens, um "die schreckliche Last der Zeit" zu täuschen. Der Wein wird vom "verfluchten Dichter" als Medium erhöht, um sich von den Schnürsenkeln des Kontingents zu befreien und eine Dimension von Flucht, Poesie, Verbindungen in einer Art Rundumtrunkenheit zu erreichen.

4. Gibt Wein der Freundschaft Leben oder " Freundschaft ist der Wein des Lebens "? (zit. Edward Young). Ein bisschen wie bei allen Marzullian-Fragen ist die Antwort beides. Ohne Wein ist der Mensch ein langweiliges Wesen, zu ernst und nur alltäglichen Problemen verpflichtet. Im Gegenteil, ermutigt durch ein gutes Glas Wein, öffnet er sich Beziehungen und Freundschaften werden zu einem interessanten Instrument des Glücks.

Kommentare

Keine Beiträge gefunden.

Rezension verfassen